Teamcoaching

Teamcoaching

Teams im Wandel – Coaching & Prozessbegleitung für eine erfolgreiche Teamzusammenarbeit

Ein Teamcoaching oder Teamentwicklungsprozess kann notwendig sein, sobald sich innerhalb eines Teams und/oder durch äußere Einflüsse etwas verändert oder anstehende Veränderungsprozesse im Vorhinein aktive gestaltet werden möchten.

Sie haben Fragen zum Ablauf eines Teamcoachingprozesses und möchten mit mir dazu in den Austausch kommen? Dann buchen Sie sich gerne hier direkt einen Telefon-Termin online. Gerne können Sie mir auch Ihre Fragen und Ihr Anliegen über das Kontaktformular schreiben. Dann klicken Sie bitte hier.

Oder lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr:

Inhalt

1. Der Wandel klopft an

2. Ganzheitlichkeit

3. Mögliche Ziele in Teamcoachingprozessen

4. Die Methoden

5. Bedürfnisorientierte Formate

6. Der Zeitrahmen

7. Die Kosten

8. Individuelles Angebots-Paket für Sie

9. Meine Arbeitsweise

10. Mein Kommunikationsstil


1. Der Wandel klopft an

Unsere Welt wird stets komplexer und schnelllebiger. Menschen erwarten diese Dynamik auch vom Markt, den Produkten und dem Service von Unternehmen und Institutionen.

Um diese Dynamiken, Anforderungen und Herausforderungen intern zu meistern, brauchen, meiner Erfahrung nach, Teams sowie Führungskräfte unterstützende sowie ganzheitliche Begleitungsprozesse, um Skills einzeln sowie miteinander zu entwickeln, sodass sie insbesondere bei solch tiefgreifenden Veränderungsthemen, wie z. B.

  • bei einem Strukturwandel (des Teams, der Abteilung, des Unternehmens)
  • bei Prozessveränderungen von Arbeitsabläufen
  • zur Teamfindung bzw. Teamneufindung
  • bei neu zu findenen Kommunikations- und Umgangsregeln
  • zur Neuauslotung der Werte zur Zusammenarbeit
  • bei andauernden sowie wiederkehrenden Konflikten

kreativ, flexibel und nachhaltig agieren können.

2. Ganzheitlichkeit

Die Einbindung der Führungsperson und/oder weiterer Unternehmensrollen in die Teamentwicklungsprozesse ist m. E. unabdingbar, damit ich ziel-, lösungsorientiert und nachhaltig coachen kann. Wie die Einbindung konkret aussieht, ist abhängig vom Veränderungsanliegen und wird im Zuge der Auftragserteilung besprochen.

3. Mögliche Ziele in Teamcoachingprozessen

Teamcoachings bzw. Teamentwicklungsprozesse können die Teams sowie einzelne Teammitglieder darin unterstützen, z. B.

  • eigene Stärken und Potenziale im Team durch Selbstreflexion und Austausch zu erhellen und zu fördern
  • Werte, Einstellungen, Interessen und Ziele miteinander zu definieren
  • Funktionen und Rollen im Team zu klären und ggf. umzuverteilen
  • Konflikte konstruktiv zu lösen und ein nachhaltiges Konfliktmanagement einzuführen
  • eine Feedback- und Kommunikationskultur zu integrieren oder zu verändern
  • neue Strukturen und Arbeitsabläufe zu etablieren oder zu optimieren
  • strukturelle Veränderungsprozesse aktive und ggf. präventiv zu gestalten
4. Die Methoden
  • Theorie-Input
  • Rollenspiele
  • Aufstellungsarbeit
  • Medieneinsatz
  • Praxistransfer
5. Bedürfnisorientierte Formate

Im Rahmen von Teamcoachings, biete ich unterschiedliche Formate an, die ich je nach Bedürfnislage der Teams und Teammitglieder anpasse.

Das können z. B. folgende Formate sein, die einzeln oder in Kombination miteinander von mir durchgeführt werden können:

  • Gestaltung von Teamentwicklungstagen
  • Konfliktmoderation
  • Mediation
  • Einzelcoachings (zur Bearbeitung eines spezisfischen Themas oder grundsätzlich zur persönlichen Weiterentwicklung)

Mit einigen Teams arbeite ich in regelmäßigen Abständen auch mit supervisorischen Anteilen, damit sie sich in einem moderierten Rahmen gemeinsam reflektieren können.

6. Der Zeitrahmen

Die Stundenvereinbarung erfolgt nach Absprache mit den Team oder den beteiligten Personen bei z. B. Einzelcoachings oder Mediation.

7. Die Kosten

180,00 € zzgl. 19 % USt. pro Zeitstunde

8. Individuelles Angebots-Paket für Sie

Gerne stelle ich Ihnen nach Ihren Anforderungen, Bedürfnissen und Wünschen im Rahmen eines Angebots ein Paket zusammen, das für Sie die Formate, Inhalte, Methoden und Ziele beinhaltet sowie den zeitlichen Rahmen sowie die Kosten transparent macht.

9. Meine Arbeitsweise

Meine Arbeitsweise liegt dem systemische Ansatz zugrunde, der sich mit den Ressourcen und der Mehrperspektivität von Rollen, Regeln und Werten des Unternehmens der Institution und den Mitarbeiter*innen befasst und zum Ziel hat, Hilfe zur Selbsthilfe zu geben.

Ich erkenne, wer was im Team braucht und gestalte sowie erarbeite mit dem Team Wege, sodass die verschiedenen Bedürfnisslagen, Interessen und Werte zusammengebracht werden können.

In allen Prozessen begleite ich die Teams mit den Grundzielen, eine vertrauensvolle Zusammenarbeit (wieder) miteinander herzustellen, die Kommunikation zu fördern und Rollenklarheit zu erarbeiten, damit die Teams nachhaltig (wieder) effizient arbeiten können. Dazu strukturiere und visualisiere ich den Prozess.

10. Mein Kommunikationsstil

Mein Kommunikationsstil ist sehr bildhaft und basiert auf Mitgefühl und Wertschätzung mit gleichfalls direkter Ansprache der zu bearbeitenden Themen, die in der Regel erst im Prozess in all ihrer Tiefe sichtbar werden.

Ich gebe und halte den Raum für einen offenen und ehrlichen Austausch mit allen sich zeigenden Gefühlsäußerungen. Denn nur so können Kernthemen entdeckt, bearbeitet und verändert werden.

error: Content is protected !!
×