Mental Health Workshop

1-tägiger Inhouse-Workshop zur Aufklärung und Entstigmatisierung psychischer Störungen

Eine psychische Gesundheit, ist eine wesentliche Voraussetzung für die individuelle Leistungsfähigkeit und Teamzusammenarbeit in einem Unternehmen. Beeinträchtigungen der psychischen Gesundheit sind weit verbreitet und reichen von leichten Einschränkungen des seelischen Wohlbefindens bis hin zu schweren psychischen Störungen.

Die Zunahme der seelisch-psychischen Instabilität sowie psychischer Störungen von Mitarbeitenden sowie zugleich die Stigmatisierung solcher und das wenige Wissen darüber, stellt Unternehmen aktuell vor große Herausforderungen.

Dieser Workshop bietet im ersten Teil Aufklärung zum Thema seelische Gesundheit im Sinne der Resilienz und legt dabei einen Schwerpunkt auf die Beleuchtung der in Deutschland aktuell am meisten auftretenden psychischen Störungen.

Im zweiten Teil erhalten die Teilnehmenden Ansätze zur möglichen Intervision und Gesprächsführung für erste Hilfestellungen zu den jeweiligen psychischen Störungen.

In einem dem Workshop nachgelagerten Schritt kann ein Unternehmensleitfaden/code of conduct erarbeitet werden, wie sich Mitarbeitende verhalten können, wenn psychische Störungen beobachtet bzw. vermutet werden und was Betroffene selbst tun können.

Sie haben Fragen zum Ablauf dieses Workshops und möchten mit mir darüber in den Austausch kommen? Dann buchen Sie sich gerne hier direkt online einen Termin für ein Telefonat oder Zoom-Call. Gerne können Sie mir auch Ihre Fragen und Ihr Anliegen per E-Mail schreiben.

Oder lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr:

Inhalt

1. Inhaltliche Schwerpunkte

2. Die Workshop-Methoden

3. Ziele

4. Teilnehmeranzahl

5. Zeitrahmen

6. Die Kosten

7. Mein Trainingsstil

8. Mein Kommunikationsstil


1. Inhaltliche Schwerpunkte
  • Input und Übungen zum Thema Resilienz
  • Input zu psychischen Störungen
    – Angststörung

    – Panikattacke

    – Depression bzw. depressive Episoden

    – Suizidgedanken und suzidales Verhalten

    – Substanzmissbrauch
  • Intervisions- und Gesprächsführungsstrategien

Die inhaltlichen Schwerpunkte können nach Absprache angepasst werden. Einige Inhalte und Übungen sind auch online durchführbar.

2. Die Workshop-Methoden
  • Theorie-Inputs
  • Sensibilisierungsübungen (einzeln sowie in Kleingruppen)
  • Fallbeispiele aus der Praxis
  • Raum für gegenseitigen Austausch
  • individuelle Reflexion
  • Medieneinsatz
3. Ziele
  • Sensibiliserung für psychische Gesundheit und Störungen
  • bewussterer und wertschätzender(er) Umgang mit Betroffenen
  • Handlungs- und Gesprächssicherheit in der Praxis
4. Teilnehmeranzahl

2 bis 10 Teilnehmer*innen

5. Zeitrahmen

09:30 bis 16:30 Uhr inkl. Pausen

6. Die Kosten

Präsenz:
1.600,00 € zzgl. 19 % USt. pro ganzem Tag

Online:
1.400,00 € zzgl. 19 % USt. pro ganzem Tag

7. Mein Trainingsstil

Meinem Trainingstil liegt der systemische Ansatz zugrunde, der sich ressourcen- und lösungsorientiert mit der Mehrperspektivität von Rollen, Regeln und Werten des Un-ternehmens, der Institution und den Teams sowie einzelnen Führungskräften und Mitarbeiter*innen befasst und zum Ziel hat, Hilfe zur Selbsthilfe zu geben.

8. Mein Kommunikationsstil

Mein Kommunikationsstil ist sehr bildhaft und basiert auf Mitgefühl und Wertschätzung mit gleichfalls direkter Ansprache der zu bearbeitenden Themen, die in der Regel erst im Prozess in all ihrer Tiefe sichtbar werden.

Ich gebe und halte den Raum für einen offenen und ehrlichen Austausch mit allen sich zeigenden Gefühlsäußerungen, Gedanken und Worten. Denn so können Kernthemen entdeckt, bearbeitet und nachhaltig verändert werden.

Hier erfahren Sie mehr über mich.