Laterale Führung

Von der Selbstführung zur Führungskraft ohne Weisungsbefugnis – 1:1 Coaching Session in Präsenz und digital

In diesem Coaching arbeiten wir nach Ihren Bedürfnissen und Möglichkeiten in Präsenz, ortsunabhängig via Zoom und zusätzlich zeitunabhängig z. B. via WhatsApp, Threema und E-Mail.

In einem kostenfreien Kennlerngespräch per Telefon oder Zoom besprechen wir Ihre konkreten Bedürfnisse, Ihr Anliegen, die zeitlichen sowie finanziellen Möglichkeiten, Ihre favorisierten Kommunikationskanäle und Ziele. Daraus entwickeln wir einen Plan für Ihren individuellen Coachingprozess.

Vereinbaren Sie hier direkt Ihr kostenfreies Vorgespräch via Telefon oder Zoom.

Oder lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr:

Inhalt

1. Warum dieses Coaching

2. Ziele des Coachings

3. Zielgruppe

4. Inhaltliche Schwerpunkte

5. Die Methoden

6. Ort & Zeit

7. Die Kosten

8. Mein Coachingstil

9. Mein Kommunikationsstil

10. Der Start


1. Warum dieses Coaching?

Die moderne Arbeitswelt befindet sich in einem stetigen Wandel. Althergebrachte Führungsstile, die auf disziplinarischer Weisungsbefugnis basieren, greifen nicht mehr überall. Dies stellt Führungskräfte aller Branchen vor neue Herausforderungen.

Der gar nicht so neue, doch immer mehr an Wert gewinnende Führungsstil nennt sich „Laterale Führung“ (= das Führen von der Seite).

Die Schlüsselfaktoren dieses Führungsstils:

  • eine Vertrauensbasis schaffen
  • auf Augenhöhe verständigen und kommunizieren
  • netzwerkartig quer zur Hierarchiestruktur miteinander kooperieren
  • ressourcen- und wissensorientiert den einzelnen Projekt- und/oder Arbeitsaufgaben begegnen
  • Coachingtools zur Förderung der Teammitglieder*innen beherrschen
  • Konflikte erkennen und lösungsorientierte Prozesse begleiten
  • eigenes Fachwissen und Expertise im entsprechenden Projekt-/Arbeitsbereich haben

Das Ziel dieses Führungsstils:

Einen gemeinsamen Denk- und Handlungsrahmen erschaffen, um gemeinsam die übergeordneten Projekt-, Arbeits- und Unternehmensziele zu erreichen.

2. Ziele des Coachings

Mithilfe dieses Führungskräftetrainings oder Führungskräftecoachings werden insbesondere Ihre Führungskompetenz und Ihr Führungsverhalten analysiert, erweitert und optimiert, damit Sie Klarheit über Ihre eigene Rolle, Ihr Führungsverständnis und Ihr Kommunikations- sowie Konfliktverhalten erhalten und in Ihrer alltäglichen Führungspraxis anwenden können.

Durch die Vermittlung von theoretischem Input und praktischen Übungen, erhalten Sie die Chance, in einem Vertrauensraum, neue Perspektiven einzunehmen. Im ersten Schritt werden Sie sich selbst in Ihrer Selbstführung reflektieren und in einem weiteren Schritt sich in Ihrem lateralen Führungspotenzial (neu) entdecken.

Im Coaching lege ich besonderen Wert auf die Entwicklung individueller Führungsstrategien, damit Sie eine natürlich-vertrauensvolle Fühungsautorität entwickeln können.

3. Zielgruppe

Team-, Arbeitsgruppen- und Projektleiter*innen, Koordinator*innen, fachliche Führungskräfte ohne disziplinarische Weisungsbefugnis

4. Inhaltliche Schwerpunkte
  • Reflexion der Beziehungs- und Kommunikationsmuster, um diese ggf. zu bearbeiten und/oder bewusster in der lateralen Führungsrolle einzusetzen
  • eigene Bedürfnisse, Werte, Wünsche und Grenzen (er)kennen, formulieren und Umsetzungsstrategien für die Praxis entwickeln
  • Aufgaben- und Ressourcenanalyse zur Entwicklung einer natürlich-vertrauensvollen Führungsautorität
  • Analyse und Bearbeitung individueller Herausforderungen, Gefühle (wie z. B. Ängste, Ärger oder Wut) und Trigger-Punkte, um dafür Lösungsansätze für die Führungspraxis zu finden und zu integrieren
  • Konfliktdynamiken in Teams verstehen und Konflikte moderieren können
  • Teamzusammenarbeit fördern und Teamentwicklungsprozesse aktiv voranbringen
  • Methodiken aus der Mediation i. S. Aktives Zuhören, Rapportaufbau, Perspektivwechsel, Äußerung von wertschätzender Kritik und Feedback geben
  • praktisches Erlernen von ausgewählten und individuell umsetzbaren Coachingtools zum Fördern und Fordern der Projekt- oder Arbeitsteammitglieder*innen
  • Balance im Privaten sowie Beruflichen selbstbestimmt gestalten
5. Die Methoden
  • reflektierende Gespräche
  • systemisch-lösungsorientierte Fragen
  • Theorie-Input
  • systemische Strukturaufstellungen, Projekt-/Arbeitsteamaufstellungen mit Figuren
  • Rollenspiel
  • multivisueller Medieneinsatz
  • Beispiele aus der Praxis
  • Praxistransfer
6. Ort & Zeit

Eine Einzelcoachingstunde umfasst in der Regel 60 Minuten, die wir individuell vereinbaren.

Das Coaching kann in Präsenz in einem Coachingraum oder bei Ihnen vor Ort im Büroraum durchgeführt werden. Einige Themen können auch online bearbeitet werden. Zudem erhalten Sie bei Bedarf eine digitale Coachingbegleitung (z. B. via WhatsApp, Threema und E-Mail). Der Vorteil der digitalen Begleitung ist, dass Sie zeitnah mir schreiben können, was Sie z. B. gerade erlebt haben, welche Gedanken Ihnen über den Tag hinweg eingefallen sind, etc. Und ich werde Ihnen darauf auf dem gleichen Kanal binnen 24 Stunden antworten.

Erfahrungsgemäß treffen wir uns für 3 bis 6 Coaching-Sessions von 1 bis 2 Stunden. Die Frequenz Ihrer Sessions richten sich nach Ihren Bedürfnissen, Wünschen, Zielen und Möglichkeiten.

Viele meiner Coachees erhalten ein finanzielles Kontingent. Dieses können wir auf eine bestimmte Stundenanzahl herunterbrechen und auf mehrere Wochen oder Monate verteilen.

Die meisten meiner Coachees entscheiden sich am Anfang für ein Coaching, welches alle zwei Wochen und nach hinten raus einmal im Monat stattfindet – stetig begleitet vom digitalen Austausch..

7. Die Kosten

180,00 € zzgl. 19 % USt. pro Zeitstunde

8. Mein Coachingstil

Meinem Coachingstil liegt der systemische Ansatz zugrunde, der sich ressourcen- und lösungsorientiert mit der Mehrperspektivität von Rollen, Regeln und Werten des Un-ternehmens, der Institution und den Teams sowie einzelnen Führungskräften und Mitarbeiter*innen befasst und für das jeweilige Coachee zum Ziel hat, Hilfe zur Selbsthilfe zu geben.

Damit wir intensiv an Ihrem Thema/Ihren Themen arbeiten können, stelle ich mich Ihnen als neutrale Feedbackgeberin und Sparringspartnerin mit meiner ungeteilten Aufmerksamkeit und Diskretion zur Verfügung. Dazu strukturiere und visualisiere ich den Prozess.

9. Mein Kommunikationsstil

Mein Kommunikationsstil ist sehr bildhaft und basiert auf Mitgefühl sowie Wertschätzung mit gleichfalls direkter Ansprache der zu bearbeitenden Themen, die in der Regel erst im Prozess in all ihrer Tiefe sichtbar werden.

Ich gebe und halte den Raum für einen offenen und ehrlichen Austausch mit allen sich zeigenden Gefühlsäußerungen, Gedanken und Worten. Denn so können Kernthemen entdeckt, bearbeitet und nachhaltig verändert werden. Sie sind mit all Ihren Themen herzlich willkommen.

Hier erfahren Sie mehr über mich.

10. Der Start

Im kostenfreien Vor- und Kennlerngespräch via Zoom oder per Telefon erörtern wir beide, Ihr Anliegen und was Sie sich von dem Coaching wünschen. Wir lernen einander kennen und sprechen darüber, wie Sie sich die Unterstützung und Begleitung meinerseits vorstellen – was Sie sich wünschen und brauchen.

Wenn zwischen uns alles passt, besprechen wir die Rahmenbedingungen unserer Zusammenarbeit (Anzahl der Stunden, finanzielles Budget, Präsenz und/oder digitales Coaching, terminliche Wünsche), damit ich Ihnen ein geeignetes schriftliches Angebot unterbreiten kann.

Nach der Angebotsbestätigung kann unsere Zusammenarbeit starten.

Buchen Sie sich gerne hier direkt online ein kostenfreies Kennlerngespräch.